Integration und Migration

Zusammen statt nebeneinander leben

Integration heißt ein selbstbestimmtes Leben in einer neuen Gesellschaft zu führen. Soziale Kontakte, ein erfolgreicher Schulabschluss, Chancen auf dem Arbeitsmarkt und die Teilnahme am öffentlichen Leben gehören unter anderem dazu. Die ehrenamtlichen Integrationslotsinnen und Lotsen der Malteser unterstützen geflüchtete Menschen darin, wieder ein selbstbestimmtes Leben zu führen, ihre Potentiale zu erkennen, in der Schule und auf dem Arbeitsmarkt ihre Chancen zu nutzen und am gesellschaftlichen Leben vor Ort teilzunehmen. Egal ob Menschen etwa aus Syrien, Afghanistan oder der Ukraine stammen – jeder und jede ist bei unseren Angeboten herzlich willkommen. Unser Ziel ist es eine Begegnung auf Augenhöhe und gesellschaftliche Teilhabe geflüchteter Menschen in Büdingen zu ermöglichen. Die Ehrenamtlichen werden bei uns gezielt auf diese Aufgabe vorbereitet und bei ihrer Tätigkeit fachlich begleitet.

 

Individuelle Begleitungen

Ehrenamtliche begleiten geflüchtete Frauen, Männer oder Familien ganz individuell. Konkret heißt das: Sie verbringen gemeinsame Zeit zum Beispiel beim Besuch des Kinderspielplatzes oder einer Veranstaltung im Ort. Und sie geben Rat und befähigen zur Eigenständigkeit im Alltag. Wünsche, wie aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben, einem Sportverein beizutreten, zur Schule zu gehen oder den eigenen Lebensunterhalt zu verdienen, lassen sich mit der Unterstützung von qualifizierten Ehrenamtlichen leichter verwirklichen.

Gruppenangebote

Themenbezogene Gruppenangebote bringen Geflüchtete und Alteingesessene mit gleichen Interessen zusammen. Handarbeit, Malerei, Fahrradausflüge in die Region, Sport oder gemeinsames Kochen und Essen – Möglichkeiten für kulturübergreifende Begegnungen gibt es viele. Je nach Angebot kommen Teilnehmende unterschiedlicher Alters- und Zielgruppen zusammen. Interessierte Ehrenamtliche können mit Unterstützung der Malteser eigene Ideen für integrative Angebote realisieren oder an bestehenden Initiativen mitwirken. 

 
 

Auszug unserer aktuellen Gruppenangebote

Café Hope

Café Hope

Das „Café Hope“ ist zu festen Zeiten für unterschiedliche Zielgruppen geöffnet. So geben wir den verschiedenen Bedürfnissen von Frauen, Männern und Kindern Zeit sowie einen geschützten Rahmen. Aus unserer langjährigen Erfahrung mit Menschen aus verschiedenen Kulturen wissen wir, wie wichtig dies insbesondere für Frauen ist. Hier sind sie unter sich, teilen ihre Freuden und Sorgen miteinander. Ehrenamtliche Begleiterinnen der Malteser kümmern sich in dieser Zeit auch um die mitgebrachten Kinder.

Begegnungscafé
Datum: Jeden Dienstag
Uhrzeit: 19 bis 21 Uhr
Ort: La Porta, Vorstadt 19, Büdingen
Wer: Alle Menschen jeglichen Alters und jeglicher Herkunft sind herzlich eingeladen.
Was:  Referenten informieren an festgelegten Terminen zu verschiedenen Themen wie z.B. Wohnungssuche, Mülltrennung, Naturschutz

Frauencafé
Datum: Jeden 1. Freitag im Monat
Uhrzeit: 15.00 bis 17.00 Uhr
Ort: La Porta, Vorstadt 19, Büdingen
Wer: Geflüchtete Frauen jeglichen Alters und jeglicher Herkunft sind herzlich eingeladen

Männercafé
Datum: Jeden 3. Freitag im Monat
Uhrzeit: 16.00 bis 18.00 Uhr
Ort: La Porta, Vorstadt 19, Büdingen
Wer: Männer jeglichen Alters und jeglicher Herkunft sind herzlich eingeladen.

Spielenachmittag für Kinder und Lesen mit Hund
Datum: Jeden letzten Sonntag im Monat
Uhrzeit: 15.00 bis 17.00 Uhr
Ort: La Porta, Vorstadt 19, Büdingen
Wer: Kinder und ihre Eltern jeglichen Alters und jeglicher Herkunft sind herzlich eingeladen.
Was: Wir wollen gemütlich beisammensitzen und mit einem Besuchshund spannende Geschichten lesen, reden, Spiele spielen.

 

Hilfe im Alltag

Hilfe im Alltag

Unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer finden Lösungen für die täglichen Herausforderungen, helfen neue Kontakte zu knüpfen oder ein Praktikum zu finden. Das Büro der Malteser in Büdingen ist auch Anlaufstelle für Gastgebende, die Geflüchtete aufgenommen haben.

Haben Sie Fragen?
Möchten Sie sich bei dem Malteser Hilfsdienst e.V. ehrenamtlich engagieren?
Dann rufen Sie uns an: 0151/61587536

Termine nach Vereinbarung:
Montag, Dienstag und Donnerstag 8.00 bis 13.00 Uhr
Vorstadt 19, Büdingen

 

Café - Freundschaft - Rede mit

Café - Freundschaft - Rede mit

Interessierte haben hier die Gelegenheit zum regelmäßigen Dialog und über den Austausch über verschiedene Themen ins Gespräch zu kommen.


Anmeldung
Mobil: 0151/61587536; E-Mail: abigail.worpitz@malteser.org 

Termine:
Jeden 3. Montag des Monats, 16.00 bis 18.00 Uhr

Ort:
Büro Malteser Hilfsdienst e.V.
Vorstadt 19, Büdingen

 

Teilhabe: Gemeinsame Feste und Veranstaltungen

Teilhabe: Gemeinsame Feste und Veranstaltungen

Gemeinsame Feste, Ausflüge und Veranstaltungen tragen zur Vernetzung von Geflüchteten mit der aufnehmenden Gesellschaft sowie den verschiedenen örtlichen Institutionen und Vereinen bei.

Bisherige Projekte und Aktionen:

  • Stand bei der Büdinger Kulturnacht
  • Gemeinsamer Ausflug zur Ronneburg
  • Gemeinsames Kochen im Café LaPorta
  • Internationales Familienfest
  • Schulranzen-Aktion (gefördert durch Aktion Deutschland hilft)
  • Teilnahme am Freiwilligentag
  • Info-Stand des Malteser Integrationsdienstes und der Ehrenamtsagentur mit Essen und Kuchen beim Fest „Büdingen isst fabelhaft“
  • Martinsumzug mit der Kath. Gemeinde St. Bonifatius

 

Sportvermittlung

Sportvermittlung

Sport eignet sich in besonderer Weise als Teilhabe- und Integrationsplattform.

Durch das Förderprogramm „Sport integriert Hessen“ hat die Großgemeinde Büdingen zahlreiche Sportangebote geschafften, die Integration und soziale Teilhabe ermöglichen. „Sport-Coaches“ helfen bei der Koordination der Angebote für und mit Geflüchteten, Menschen mit Migrationshintergrund sowie sozial benachteiligten Personen.

Die beiden Büdinger Sport Coaches Sabine Engeln und Isidro Perez fungieren im Rahmen des Landesprogramms „Sport integriert Hessen“ als Netzwerker zwischen sportinteressierten Kindern bzw. Erwachsenen und den Sportvereinen. Sie stehen bei Fragen rund um die Themen Sport und Integration gerne zur Verfügung.

Termine:
Teamsportangebote für Erwachse: Montags, 18.45 bis 20.15 Uhr
Einzelsportangebote für Erwachsene: Montags, 20.15 bis 21.45 Uhr
Sport und Spiel für Kids (ab 6 Jahre): Samstags, 14.15 bis 15.45 Uhr
außer an Feiertagen
 

Ort:
Sporthallen Dohlbergschule Büdingen
In der Langgewann 5

Sport Coaches
Sabine Engeln und Isidro Perez
Eberhard-Bauner-Allee 16
63654 Büdingen
Telefon: 06042/884-1527
E-Mail: sport-coach@stadt-buedingen.de
 

Yoga für Alle

Yoga für Alle

Wer den Alltagsstress hinter sich lassen möchte ist herzlich zu unseren kostenlosen Yoga-Stunden eingeladen. Sie werden von Lena, selbst Geflüchtete aus der Ukraine geleitet.

Anmeldung: Abigail Worpitz, Mobil: 0151/61587536

Termine: Mittwochs, 18.00 bis 19.30 Uhr und Samstags, 11.00 bis 12.30 Uhr 

Ort: In der ehem. Lateinschule neben der Marienkirche, Kirchgasse 17

 

Angebot und Engagement der Malteser in Büdingen

  • Qualifizierung und Weiterbildungsmöglichkeiten für Ehrenamtliche
  • Koordination der ehrenamtlichen Projekte vor Ort
  • Wöchentliche Begegnungstreffen: Wir kochen, nähen, spielen, werkeln, malen, feiern und üben gemeinsam Deutsch.
  • Nachhilfe und Freizeitangebote u.a. für Kinder und Jugendliche Schutzsuchende
  • Vermittlung von Begleitungen (Patenschaften zwischen Geflüchteten und Ehrenamtlichen)
  • Hilfe im Alltag, die Selbsthilfe fördert
  • Vermittlung ehrenamtlicher Übersetzer für Behördengänge oder Arztbesuche
  • Vernetzung der Geflüchteten mit örtlichen Institutionen, Vereinen und Gemeinden
  • Verbreitung von Informationen zu Sprachkursen, Sport- und Freizeitangeboten
  • Bildung sozialer Netzwerke durch Gruppentreffen, die ein WIR-Gefühl stärken
  • Koordination der Sachspendenverteilung

Haben Sie Lust, uns dabei ehrenamtlich zu unterstützen?
Haben Sie Fragen, Ideen oder etwas Zeit? Dann rufen sie uns an. Werden auch Sie ein „Brückenbauer“!

 

Isidro Perez

Isidro Perez
Leiter Integrationsdienst
Mobil 0170/9005816
isidro.perez@malteser.org
Nachricht senden

Kateryna Kulaha

Kateryna Kulaha
Leitung Ukrainehilfe im Integrationsdienst
Mobil 01516 1587536
kateryna.kulaha@malteser.org
Nachricht senden


Finanzierung des Integrationsdienstes

Der Integrationsdienst der Malteser lebt vom Engagement ehrenamtlicher Integrationslotsinnen und -lotsen. Die Ehrenamtlichen werden dabei durch die Leitung Integrationsdienst unterstützt. In 2022 wird eine zusätzliche Ehrenamtskoordination Ukrainehilfe von der Aktion Deutschland hilft gefördert.

Um unsere erfolgreiche Integrationsarbeit in gleichbleibender Qualität und Quantität fortführen zu können, sind wir auf die Gewinnung neuer Fördermittel und Spenden angewiesen. Wenn Sie unsere Integrationsarbeit unterstützen können, freuen wir uns, von Ihnen angesprochen zu werden.

 

Wir suchen Sie – als Malteser Integrationslotsen!

Mitwirkungsmöglichkeiten im Überblick

Mitwirkungsmöglichkeiten im Überblick

  • Individuelle Begleitung von Geflüchteten (u. a. Hilfestellungen bei Fragen des Alltags, Vermittlung unserer Werte und Kultur, Begleitung zur Schulanmeldung des Kindes, Unterstützung bei der Wohnungs- oder Arbeitsplatzsuche)
  • Sprachvermittlung (z. B. Alphabetisierungskurse, Übersetzung, Deutschunterricht oder Sprach-Treffs)
  • Freizeitgestaltung (z. B. Kinderbetreuung, Sportangebote, Begegnungscafés, Handarbeitskurse, gemeinsames Kochen)
  • Musisch-kulturelle Projekte (z. B. Instrumentenunterricht, Konzertbesuche, Tanz oder Theater)
Sie bringen mit

Sie bringen mit

  • Offenheit für andere Kulturen und Verhaltensweisen
  • Zeit für ein ehrenamtliches Engagement
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Hilfsbereitschaft und Organisationstalent
  • Teamgeist
  • Verständnis für Menschen, die alles verloren haben und aus ihrer Kultur herausgerissen wurden
  • Respekt für die persönlichen Grenzen anderer
Die Malteser bieten Ihnen

Die Malteser bieten Ihnen

  • Ein aufgeschlossenes Team mit fachkundigen Führungskräften
  • Bewegende und bereichernde Begegnungen mit Menschen, die Ihre Unterstützung wünschen
  • Schulungen und Fortbildungen, die Sie qualifizieren und Ihnen Handlungssicherheit bieten
  • Fruchtbaren Erfahrungsaustausch mit anderen Integrationslotsen in regelmäßigen Gruppentreffen
  • Erstattung von Auslagen
  • Seelsorge
  • Umfangreichen Versicherungsschutz
  • Jahrzehntelange Erfahrung in den Themenbereichen „Ehrenamt“ und „Migration“

Aktiv werden