Integrationsdienst

Zusammen statt nebeneinander leben

Integration heißt ein selbstbestimmtes Leben in einer neuen Gesellschaft zu führen. Soziale Kontakte, ein erfolgreicher Schulabschluss, Chancen auf dem Arbeitsmarkt und die Teilnahme am öffentlichen Leben gehören unter anderem dazu. Die Integrationslotsen der Malteser arbeiten täglich mit großem Engagement und viel Freude daran, den Geflüchteten in Mainz die Türen zur neuen Heimat zu öffnen. Unser Ziel ist es die Integration und gesellschaftliche Teilhabe geflüchteter Menschen in Mainz zu ermöglichen. Die Ehrenamtlichen werden bei uns gezielt auf diese Aufgabe vorbereitet und bei ihrer Tätigkeit fachlich begleitet.

 

Individuelle Begleitungen


Die Ehrenamtlichen begleiten geflüchtete Frauen, Männer oder Familien ganz individuell. Konkret heißt das: Sie verbringen gemeinsame Zeit zum Beispiel beim Besuch des Kinderspielplatzes oder einer Veranstaltung im Ort. Und sie geben Rat und befähigen zur Eigenständigkeit im Alltag. Wünsche, wie aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben, einem Sportverein beizutreten, zur Schule zu gehen oder den eigenen Lebensunterhalt zu verdienen, lassen sich mit der Unterstützung von qualifizierten Ehrenamtlichen leichter verwirklichen.

Gruppenangebote


Themenbezogene Gruppenangebote bringen Geflüchtete und Alteingesessene mit gleichen Interessen zusammen. Handarbeit, Malerei, Fahrradausflüge in die Region, Sport oder gemeinsames Kochen und Essen – Möglichkeiten für kulturübergreifende Begegnungen gibt es viele. Die Altersstruktur der Teilnehmer ergibt sich in der Regel aus dem Angebot. Interessierte Ehrenamtliche können mit Unterstützung der Malteser eigene Ideen für integrative Angebote realisieren oder an bestehenden Initiativen mitwirken.

 
 
Thomas Häfner

Thomas Häfner
Diözesanreferent Integrationsdienste
Tel. 06131 2858-580
Fax 06131 2858-362
thomas.haefner@malteser.org
Nachricht senden

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Büdingen

Thomas Häfner

Thomas Häfner
Diözesanreferent Integrationsdienste
Tel. 06131 2858-580
Fax 06131 2858-362
thomas.haefner@malteser.org
Nachricht senden

Mainz

Linda Jansen

Linda Jansen
Koordinatorin Integrationsdienst
Tel. 06131 2858-830
Fax 06131 2858-801
integrationslotsen@malteser-mainz.de
Nachricht senden

Ehrenamtliches Engagement als Integrationslotse

Worum geht's bei diesem Ehrenamt?

Miteinander statt nebeneinander leben, gegenseitiges Verständnis statt Misstrauen, Zugehörigkeitsgefühl statt Ablehnung – das sind Ergebnisse von gelungener Integration.

Sie können dazu beitragen. Ihr Engagement als Malteser Integrationslotse schenkt Ihnen bewegende und bereichernde Begegnungen, Einblicke in andere Kulturen, neue Freundschaften und die Möglichkeit, eine Schlüsselrolle beim Thema Integration zu spielen. Dabei können Sie wählen, ob Sie sich in einer individuellen Begleitung für eine geflüchtete Person oder Familie engagieren und diese in allen Fragen des Alltags begleiten oder in einem Gruppenangebot einem eigenen Interesse nachgehen – gemeinsam mit Menschen, die gleiche Interessen haben. Als Integrationslotse können Sie Ihre eigenen Ideen für integrative Angebote umsetzen oder an bestehenden Initiativen mitwirken.

Wir freuen uns auf Sie!

Was wird konkret gemacht?

Wie Ihr Engagement konkret aussieht, variiert entsprechend Ihrer Vorstellungen und dem Bedarf der Geflüchteten. Die Möglichkeiten sind vielfältig und reichen von musisch-kulturellen Projekten über Angebote zur Freizeitgestaltung bis zur individuellen Begleitung von Flüchtlingen:

Individuelle Begleitung von Geflüchteten, z.B.

  • Hilfestellungen bei Fragen des Alltags
  • Vermittlung unserer Werte und Kultur
  • Begleitung zur Schulanmeldung des Kindes
  • Unterstützung bei der Wohnungs- oder Arbeitsplatzsuche
  • Üben der deutschen Sprache

Sprachvermittlung, z.B.

  • Vorbereitung und Durchführung von Sprach-Treffs

Freizeitgestaltung, z.B.

  • Sportangebote
  • Begegnungscafés
  • Handarbeitskurse
  • Kinderbetreuung
  • gemeinsames Kochen und Essen

Was sollte ich mitbringen?

  • Offenheit für andere Kulturen und Verhaltensweisen
  • Zeit für ein ehrenamtliches Engagement
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Hilfsbereitschaft und Organisationstalent
  • Teamgeist und die Bereitschaft zur Verbindlichkeit
  • Verständnis für Menschen, die alles verloren haben und aus ihrer Kultur herausgerissen wurden
  • Respekt für die persönlichen Grenzen anderer

Wie werde ich auf mein Engagement vorbereitet?

Die Malteser bereiten interessierte Ehrenamtliche mit einer Einstiegsqualifizierung auf ihre Arbeit als Integrationslotsen vor. Regelmäßige Fortbildungen und Austausch mit anderen Ehrenamtlichen flankieren die individuelle Arbeit. Hilfsbereitschaft wird so mit wichtigem Know-how verknüpft.

Der kontinuierliche Kontakt zu unseren Koordinatoren, die bspw. Tipps zu Beratungsstellen oder Partizipationsmöglichkeiten bereithalten, sowie ein seelsorgerisches und supervisorisches Angebot sorgen dafür, dass die Ehrenamtlichen mit ihren Anliegen und Herausforderungen nicht allein gelassen werden.

So bieten die Malteser ein ganzheitliches Konzept für Migranten und Integrationslotsen, das auf der Erfahrung von fast 30 Jahren Migrationsarbeit basiert.

Was erwartet mich bei den Maltesern?

  • Unterstützung durch hauptamtliche Fachkräfte
  • Bewegende und bereichernde Begegnungen mit Menschen, die Ihre Unterstützung wünschen
  • Eine aufgeschlossene Gemeinschaft
  • Schulungen und Fortbildungen, die Sie qualifizieren und Ihnen Handlungssicherheit bieten – darunter eine Einstiegsqualifizierung direkt zum Beginn Ihres Engagements
  • Fruchtbaren Erfahrungsaustausch mit anderen Integrationslotsen in regelmäßigen Gruppentreffen
  • Erstattung von Auslagen
  • Seelsorge und Supervision
  • Umfangreicher Versicherungsschutz
  • Jahrzehntelange Erfahrung in den Themenbereichen „Ehrenamt“ und „Migration“

Jetzt aktiv engagieren