Nachrichtenüberblick

Die Fluthilfebüros sollen ein Treffpunkt im Ort werden, wo Menschen sich austauschen, ihre Sorgen loswerden und Ideen entwickeln können. Neben einem Büro steht ein Gemeinschaftsraum für Besprechungen, eine Teeküche und Sanitäranlagen zur Verfügung. Foto: Malteser

Zwischenbilanz der Hilfe nach der Flutkatastrophe

Drei Monate nach der verheerenden Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz stehen viele Betroffene noch vor schweren Zeiten. Erste Hilfsgelder zum Wiederaufbau fließen, doch die psychischen Belastungen sind unverändert hoch.

mehr