Navigation
Malteser Mainz

Ausbildungswochenende der Sanitätseinheit der Malteser Mainz

16.01.2019
Fotos: Malteser Mainz

Mainz. Vom 11. bis 13. Januar widmete sich die Sanitätseinheit der Malteser Mainz in Form eines Ausbildungswochenendes intensiv dem „Crew Resource Management“, kurz CRM - ein Thema das in der Notfallmedizin zunehmend an Bedeutung gewinnt. Notfallsanitäter Alexander Frietsch hatte für die 13 Teilnehmer elf Szenarien rund um das Notfallbild drohender Herz-Kreislauf-Stillstand vorbereitet, die es jeweils gemeinschaftlich zu lösen galt, gefolgt von einem Debriefing mit dem Fokus auf CRM-Aspekten. Notarzt Markus Neufurth, Leiter der Sanitätseinheit, übernahm dabei in den Nachbesprechungen den notfallmedizinischen Part, Priester fr. Christoph Brandt, OP, wirkte als „Patient“ mit und ergänzte an passenden Stellen medizinethische Aspekte sowie Hinweise zur Psychohygiene der Helfer bei belastenden Erlebnissen.

„Es war gar nicht so einfach, ein Thema zu finden und Kurskonzept zu erarbeiten, bei dem wir sowohl Einsatzsanitäter einbinden können als auch Rettungsassistenten und Notfallsanitäter nicht unterfordern.“, berichtet Alexander Frietsch. Und Markus Neufurth ergänzt: „Der Erfolg von Reanimationsmaßnahmen hängt wie kaum ein anderes Notfallbild vom Funktionieren des kompletten Helferteams ab.“ Für jeden gebe es eine wichtige Aufgabe, die er zuverlässig ausführen müsse.

Die Teilnehmer zogen nach einem anstrengenden Wochenende ein positives Fazit. Neben dem Auffrischen alten Wissens, dem Neulernen vieler komplexer medizinischer Details und dem Verständnis für CRM gab es bei einem Szenario als Überraschung ein besonderes Erlebnis: Die Rettung eines instabilen Patienten per Drehleiter.
Vielen Dank an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ebersheim für die Unterstützung!

Weitere Informationen zur Sanitätseinheit finden Sie hier.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE53 3706 0193 4004 3550 11  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX