Navigation
Malteser Mainz

Eritreische Küche kennenlernen Malteser Integrationslotsen und Geflüchtete kochen gemeinsam

10.09.2018
Yonas hatte viel Freude daran, Kochinteressierten einen Einblick in die Spezialitäten der eritreischen Küche zu geben. Er zeigte sich dankbar für die Unterstützung, die seit seiner Ankunft in Deutschland erhalten hat.
Foto: Malteser Integrationslotsen

Mainz. Bei der Veranstaltung „Gemeinsam eritreisch Kochen“ der Malteser Integrationslotsen in Mainz erlebten Kochinteressierte an einem Samstagnachmittag die eritreische Küche hautnah. In der Küche der Malteser Stadtgeschäftsstelle in Hechtsheim wurde gemeinsam geschnippelt, gerührt, geschmeckt und gelacht. Auf dem Speiseplan standen Tzebhi Keyeh, eine würzige Rindsauce, sowie eine vegetarische Variante davon, Kichererbsencreme, Spinat, Reis und das Injera Brot, welches als Grundlage genutzt wird um die verschiedenen eritreischen Spezialitäten zu verzehren.
Angeleitet wurden die Teilnehmer des Kochkurses von dem aus Eritrea geflohenen Koch Yonas. Unterstützt wurde er dabei von seiner Integrationslotsin Kathrin, die in ihrer Freizeit Yonas bei Behördengängen und dem Erlernen der deutschen Sprache unterstützt. Yonas kochte und erklärte, mit reichlich Verstärkung von anderen Geflüchteten, die Zubereitung seiner Landesküche. Das Interesse aller Teilnehmer war groß, mehr über Land und Leute zu erfahren. Höhepunkt des gemütlichen Tages war das gemeinsame Essen der eritreischen Speisen in traditioneller Form mit den Fingern. Die ungewohnte Art statt Messer und Gabel das pfannkuchenartige Injera zum Essen zu nutzen hatten sich Teilnehmer schnell abgeschaut.

Das gemeinsame Kochen war Teil der Reihe „Herkunftsland Eritrea“ in der sich bereits ein Themenabend dem Land, der Kultur und der besonderen Situation der aus Eritrea geflüchteten Menschen in Deutschland widmete.
Das Projekt der Malteser Integrationslotsen wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert und dient der Integration von Geflüchteten durch individuelle Begleitung oder Gruppenangebote, die Alteingesessene und Geflüchtete themenbezogen zusammenbringen.

Die Malteser suchen weiterhin Ehrenamtliche, die Geflüchteten bei der Integration unterstützen möchte. Die nächste Basisschulung zum Malteser Integrationslotsen findet im November 2018 statt. Die Schulung ist kostenfrei und kann ohne Vorkenntnisse besucht werden. Wer Interesse hat oder sich anmelden möchte, wendet sich an die Linda Jansen oder Maren Becker, Koordinatorinnen ehrenamtliche Integrationsdienste der Malteser in Mainz, per E-Mail an integrationslotsen@malteser-mainz.de oder telefonisch unter 06131/2858-830.

Weitere Informationen über die Arbeit der Integrationslotsen finden Sie hier.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE53 3706 0193 4004 3550 11  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX