Navigation
Malteser Mainz

Gesundheitsmesse am 15. und 16. September: Malteser Hausnotruf in Ingelheim vertreten

29.08.2018
Die Malteser erklären den Hausnotruf auch gerne ganz individuell zu Hause. (Foto: Malteser)

"Malteser Hausnotruf - Mehr Sicherheit in vertrauter Umgebung" - unter diesem Motto ist der Malteser Hausnotruf bei der Gesundheitsmesse in Ingelheim dabei. Am 15. und 16. September können Interessierte das Gerät und die damit verbundene Technik kennenlernen.

Wer wünscht sich das nicht: Lange und selbstständig in den eigenen vier Wänden zu leben und gleichzeitig sicher zu sein, dass einem im Notfall schnell geholfen wird. Der Malteser Hausnotruf gibt diese Sicherheit.

Mit dem Hausnotruf kommt die Hilfe auf Knopfdruck. „Wenn Sie auf den Knopf des Funkfingers drücken, können Sie von jedem Punkt Ihres Zuhauses Sprechkontakt mit unserer Hausnotruf-Zentrale aufnehmen“, erklärt Peter Wegener von den Maltesern im Landkreis Mainz-Bingen. „Dann sorgen wir für schnellstmögliche Hilfe – persönlich vor Ort oder durch Alarmierung der Rettungskräfte.“ Für zusätzliche Sicherheit sorgt der integrierte Rauchmelder: Im Fall der Fälle wird die Feuerwehr gerufen. Wer noch fit und gerne unterwegs ist, hat durch den Mobilen Notruf auch außerhalb der eigenen vier Wände Sicherheit und genießt Flexibilität.

Die Malteser Hausnotruf-Zentrale ist an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr besetzt. Bei Senioren mit Pflegestufe übernimmt die Pflegekasse häufig die Kosten.

Weitere Infos gibt’s im Internet unter www.malteser-hausnotruf.de oder persönlich bei Peter Wegener und seinem Team (Telefon 06131/250410).

Und hier geht's zur Gesundheitsmesse Ingelheim!

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE53 3706 0193 4004 3550 11  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX