Navigation
Malteser Mainz

Rettungshunde für zwei weitere Jahre geprüft

Prüfung im Bereich Flächensuche bei den Braunschweiger Maltesern

25.03.2018
Die Prüflinge, die zur Rettungshundeprüfung angetreten sind. Foto: Thomas Häfner
Nach dem Fund der vermissten Person (hier unter den Tannen) wird der Hund abgelegt, damit sich der Helfer auf die Erstversorgung des Betroffenen konzentrieren kann. Foto: Karl Kumlehn
Ein Großteil des mitgereisten Malteser-Teams beim gemeinsamen Spaziergang am Vortag. Foto: Thomas Häfner

Braunschweig/Mainz. Es war ein langer und spannender Samstag (24.3.2018) für die Mitglieder der Rettungshundestaffel. Für vier Teams stand die Wiederholungsprüfung an, die erstmalig nach der erst kürzlich in Kraft getretenen neuen GemPPO (Gemeinsame Prüfungs- und Prüferordnung für Rettungshundeteams) durchgeführt wurde und die weitere Einsatzfähigkeit der Rettungshundeteams überprüft.

Bereits am Vortag angereist galt es zu Beginn des Prüfungstages, um 8 Uhr, zunächst im theoretischen Teil die Fachkenntnis der Hundeführer unter Beweis zu stellen. Es folgten die Prüfungsteile „Verweistest“ und „Unterordnung“. Nach vier Stunden Wartezeit, in der Teams der gastgebenden Rettungshundestaffel geprüft wurden, ging es nacheinander für jedes der Mainzer Teams in den letzten Prüfungsteil, die eigentliche Suche.

Zwölf Stunden nach Beginn der Prüfung, konnten schließlich drei der Mainzer Teams ihre Urkunde für das erfolgreiche Bestehen aller Prüfungsteile entgegen nehmen. Vanessa Häfner, Patricia Kunz und Kathrin Prang bestanden ihre Wiederholungsprüfung somit im ersten Anlauf gemeinsam mit ihren Hunden. Eine tolle Leistung, zu der wir ganz herzlich gratulieren!

Lediglich das vierte Team konnte den Tag nicht erfolgreich zu Ende bringen und musste sich mit der motivierenden Rückmeldung der beiden Prüfer zufrieden geben, die ihrerseits von allen Prüfungsbeteiligten für ihre faire und wertschätzende Kritik gelobt wurden.

Die Mainzer Malteser bedanken sich ganz besonders bei der prüfungsausrichtenden Staffel des MHD Braunschweig, den Kollegen des THW Braunschweig, den beiden Prüfern des ASB und der Malteser und allen übrigen Prüfungsbeteiligten für eine reibungslose Prüfung, großartige Gastfreundlichkeit und viele schöne persönliche Begegnungen am Rande der Prüfung.

Neben den vier Prüflingen waren auch aus Mainz weitere Helfer zur Unterstützung mit angereist. Auch diesen gilt ein großes Dankeschön für die Unterstützung. Sie hat einmal mehr bewiesen, dass Rettungshundearbeit Teamarbeit ist – und das Team der Mainzer Malteser ein Klima des Miteinanders lebt, welches einen guten Nährboden für ehrenamtliches Engagement darstellt. 

 

Weitere Infos zu unserer Rettungshundearbeit und wie Sie uns dabei unterstützen können.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE53 3706 0193 4004 3550 11  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX