Malteser Demenzlotsen

Um Menschen mit Demenz wieder in die Mitte der Gesellschaft zu bringen, haben die Malteser das Konzept des Demenzlotsen entwickelt. Darin eingeflossen ist die jahrelange Erfahrung der Malteser in der Betreuung von Menschen mit Demenz und der Beratung ihrer Angehörigen.

Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern möchten wir nun weiter daran arbeiten, den Alltag für Betroffene zu erleichtern und sie wieder in die Mitte der Gesellschaft zu rücken. Hierzu bieten wir an, Mitarbeiter mit häufigem Kundenkontakt zum Demenzlotsen zu schulen. Diese verfügen anschließend über die Fähigkeit, Anzeichen von demenziellem Verhalten zu erkennen und sensibel zu kommunizieren. Sie sind eine Art „Ersthelfer“, die Verständnis für die Situation der Erkrankten haben und bei Bedarf weiterführende Unterstützung vermitteln bzw. hinzuziehen.

Das Projekt wurde vom Malteser Hilfsdienst e.V. in Limburg ins Leben gerufen und mit dem 3. Platz beim Hessischen Demographiepreis 2017 ausgezeichnet.

Vorteile für die teilnehmenden Unternehmen, Behörden und Institutionen:

  • Fachlich geleitete, eintägige Schulung zum Demenzlotsen mit Zertifikat
  • Kundenbindung und -gewinnung durch gezieltes Wissen im Bereich Demenz
  • Jährliche Netzwerktreffen zum Austausch mit anderen Unternehmen und Fortbildungsmöglichkeit im Bereich Demenz

 

Friederike Coester

Friederike Coester
Leiterin Demenzdienst
Tel. 06131 2504121
Fax 06131 2858-362
friederike.coester@malteser.org
Nachricht senden

Hier finden Sie uns

Büro des Malteser Demenzdienstes:
Heringsbrunnengasse 6, Mainz

Kurstermin

Die nächste Schulung für Demenzlotsen findet statt am Datum. Bitte melden Sie sich an!

Der Demenzlotse...

  • ist ein Angestellter Ihres Unternehmens.
  • wird von den Maltesern entsprechend geschult und über die örtlichen Hilfsangebote rund um Menschen mit Demenz informiert.
  • hat einen festen Ansprechpartner bei den Maltesern.
  • wird gebraucht bei der Polizei, Feuerwehr sowie in Apotheken, Bäckereien, Behörden, Cafés, Kaufhäusern, öffentlichen Einrichtungen, Restaurants – kurzum überall dort, wo Menschen täglich unterwegs sind.
  • kann auf Wunsch fortgebildet werden.

Sorgen Sie mit für eine demenzfreundliche Stadt!

  • Melden Sie einen oder mehrere Mitarbeiter Ihres Unternehmens zur eintägigen Schulung zum Demenzlotsen an.
  • Diese können Sie als interne Ansprechpartner einsetzen, wenn ein demenziell veränderter Kunde oder ein Angehöriger bei Ihnen Unterstützung braucht.
  • Um auf den besonderen Service Ihres Unternehmens aufmerksam zu machen, erhalten Sie von uns einen öffentlichkeitswirksamen Aufkleber, den Sie entsprechend sichtbar für Ihre Kunden anbringen können.
  • Einmal jährlich findet ein Netzwerktreffen zum Austausch und zur Weiterbildung statt, um die Nachhaltigkeit und Qualität sicherzustellen.