Navigation
Malteser Mainz

Welt-Alzheimertag: Aufführung Theaterstück „Ich erinnere mich genau“

07.09.2017
„Ich erinnere mich genau“. Das Zwei-Personen-Stück zum Thema Demenz wird zum Welt-Alzheimer-Tag am 21. September, 19.00 Uhr, Mainzer Kammerspiele, aufgeführt. Foto: Malteser
„Ich erinnere mich genau“. Das Zwei-Personen-Stück zum Thema Demenz wird zum Welt-Alzheimer-Tag am 21. September, 19.00 Uhr, Mainzer Kammerspiele, aufgeführt. Foto: Malteser

„Ich erinnere mich genau“. Mit einem Zwei-Personen-Stück von Brian Lausund zum Thema Demenz laden die Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz e.V., der Malteser Hilfsdienst e.V. und Pflegestützpunkte Mainz ein, sich mit dem vielerorts noch tabuisierten Thema „Demenz“ und deren häufigste Erscheinungsform, die Alzheimererkrankung, zu beschäftigen. Zum Welt-Alzheimer-Tag findet am Donnerstag, 21. September, 19.00 Uhr, Mainzer Kammerspiele (Malakoff Passage, Rheinstraße 4), der etwas andere Theaterabend statt. Die Veranstalter stehen für individuelle Fragen auch persönlich zur Verfügung.

Die Schauspielerinnen Christine Reitmeier und Liza Rieman stellen eine Mutter-Tochter-Beziehung dar, die durch die Erkrankung der Mutter an Demenz auf die Probe gestellt wird. Im Anschluss referiert Prof. Dr. Georg Adler, Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz und Leiter des Instituts zur psychischen Gesundheit Mannheim, über Präventionsmaßnahmen demenzieller Erkrankung. Der Eintritt ist kostenlos.

Für Rückfragen steht Friederike Coester, Leiterin des Demenzdienstes der Malteser Mainz, gerne zur Verfügung unter der Telefonnummer 06131/ 2858-339 und E-Mail Friederike.Coester(at)malteser(dot)org.

Weitere Informationen zu den Angeboten der Malteser im Bereich Demenz gibt es hier.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE53 3706 0193 4004 3550 11  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX